Du befindest dich in dem Besitz des bekannten und beliebten Media Centers Kodi und möchtest in diesem Zusammenhang in den Genuss vieler spannender und hochwertiger Updates kommen? Für diese Zwecke haben die Entwickler des beliebten und bekannten Media Centers eine neue Version entwickelt und veröffentlicht. Bei dieser Version handelt es sich um die Version Kodi 18.6 Leia. Welche Vorteile dieses Update mit sich bringt, inwiefern du von diesem profitieren kannst und was du sonst alles über diese Version von Kodi wissen musst, zeigen wir dir in diesem umfangreichen und detaillierten Artikel.

Was ist Kodi Leia?

Bei Kodi Leia handelt es sich, wie bereits gesagt, um ein Update der Entwickler des Media Centers Kodi, welches die neuste Version des beliebten Abspielgerätes ist. Mit diesem Update kommst du als Besitzer des beliebten Media Centers in den Genuss, viele Fehler von deinem Abspielgerät entfernen zu können, sodass dieses deutlich besser und einfacher läuft. Dazu gesellt sich die Tatsache, dass die neue Version des Kodi Abspielgeräts die DolbyVision-Streams über die Addons unterstützt und du dich somit auf ein noch besseres, umfangreicheres und intensiveres Streaming-Erlebnis über das Kodi-Abspielgerät freuen darfst.

Die am weitesten verbreitete Variante

Die neueste Version für Kodi Leia wurde von den Entwicklern bereits zum Download freigegeben, sodass du bereits von den vielen Vorteilen, welche diese Variante mit sich bringt, profitieren kannst. Aufgrund der vielen Vorteile, welche mit dieser Version im Zusammenhang stehen, erfreut sich diese Variante einer sehr großen Beliebtheit und zählt aus diesem Grund auch zu einer der am weitesten verbreiteten Varianten für das Kodi Abspielgerät. So ist dieses Update unter anderem auch auf dem Fire TV Stick und Co erhältlich.

Wie es bei den anderen Updates zuvor auch bereits der Fall war, ist dieses Update für das Kodi Abspielgerät darauf bedacht, die Android Version des Media Centers weiter zu verbessern und dir als Anwender die Anwendung einfacher, unkomplizierter und umfangreicher zu gestalten.

Welche Neuerung darfst du erwarten?

Wir haben bereits am Anfang unseres Artikels darauf hingewiesen, doch aufgrund der großen Nachfrage seitens der Anwender des Media Centers und der Tatsache, dass der Entwickler der Nachfrage nachgekommen ist und die Funktion mit in das Kodi Abspielgerät aufgenommen hat, wollen wir diese noch einmal genauer betrachten.

Viele Anwender des Kodi Abspielgerätes wünschten sich von dem Entwickler die Funktion DolbyVision-Streams über das Media Center genießen zu können. Das war nämlich bislang nicht möglich. Durch das Update und die neue Kodi Leia Version kommst nun jedoch in den Genuss, über das Kodi Media Center auch DolbyVision-Streams genießen zu können.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um das Update durchführen zu können?

Um das Update an deinem Kodi Abspielgerät durchführen zu können, musst du eine wichtige Voraussetzung erfüllen. Diese besteht in der Tatsache, dass du über die Version 18.6 verfügen solltest. Dies ist aus dem Grund wichtig, da es sich bei Kodi Leia um die aktuellste und stabilste Version handelt, welche ein stabiles und starkes Media Center voraussetzt. Sobald du dein Kodi Abspielgerät auf die Version 18.6 gesetzt hast, kannst du dir Kodi 18.6 Leia einfach und, wie du es von den anderen bisherigen Updates der Entwickler des Kodi Media Centers gewohnt bist, von der offiziellen Homepage herunterladen.

Auf diese Verbesserungen darfst du dich freuen

Wie es sich für ein gutes und vorteilhaftes Update gehört, darfst du dich mit dem Herunterladen der neuen Kodi Leia Version auf viele Vorteile freuen. Einige dieser Vorteile haben wir dir bereits aufgezeigt, doch sehen wir uns die einzelnen Verbesserungen einmal etwas genauer im Überblick an.

Allgemeine Verbesserungen

  • Die Audio-Visualisierungen werden verbessert.
  • Du kommst in den Genuss deutlich besserer Pause-,Wiedergabefunktionen.
  • Die TrueHD Abstürze, welche dir bislang zu schaffen machten, werden durch die neue Version behoben.
  • Die MPEG-TS Streams können von nun an korrekt wiedergegeben werden.
  • Du darfst dich auf die korrekte Auflistung der Kopfhörer von Android freuen.
  • Die Firmware Bug unter AMLogic v23 kann nun erfolgreich umgangen werden.

Verbesserungen des Build Systems

  • Die fehlenden Includes wurden behoben.
  • Es gibt verschiedene Updates für dein Kodi Abspielgerät unter Windows und auch unter macOS.

Verbesserungen in dem Bereich der Spiele

  • Fehler, welche dir beim Starten von ZIP-Dateien und CD-Datenträgern angezeigt wurden, werden mit der Hilfe dieses Updates behoben.
  • Es wird dir kein schwarzer Bildschirm mehr auf den RBG Emulatoren auf dem Raspberry Pi angezeigt.

Verbesserungen auf der Benutzeroberfläche

  • Du darfst dich auf Verbesserungen beim Texture Cache freuen.
  • Probleme in dem Zusammenhang mit den Anzeigeoptionen und den Wiederhol-Raten auf Android konnten gut behoben werden.
  • Fehler, welche dir auf der On Screen Tastatur auf iOS angezeigt wurden, konnten behoben werden.
  • Die Künstler-Slideshow kann einfach und korrekt angezeigt werden.

Verbesserungen bezüglich der Wiedergabe und der Anzeige

  • Es werden DolbyVision Streams nun auch über InputStream-Addons unterstützt.
  • Die OnPlaybackStarted wurden verbessert.
  • Bei MIME Types auf Android kommt es nicht mehr zu Fehlern.
  • Du musst dich nicht mehr mit Fehlern bei der maximalen Höhe & Breite auf Android auseinandersetzen.
  • Die Scans in den Unterordnern weisen nun keine Probleme mehr auf, sondern funktionieren einwandfrei und korrekt.

Verbesserungen PVR

Du darfst dich in dem Bereich PVR dank des Updates nun darauf freuen, dass dir nun auch Episoden mit langen Titeln korrekt angezeigt werden, sodass du dich auf ein angenehmes und umfangreiches Streaming-Erlebnis über dein Kodi Media Center freuen darfst.

Sonstige Verbesserungen auf Kodi

  • Du darfst dich auf die korrekte Darstellung der Regionseinstellungen freuen. Dazu gehören unter anderem das Datum und die Zeit.
  • Es werden Fehler behoben, welche dir bislang bei dem Zugriff von Dateien auf externen Datenträgern angezeigt wurden.
  • Das Passthrough auf USB Geräte funktioniert nun nicht mehr mit Fehlern, sondern korrekt.
  • Selbst, wenn die profile.xml defekt ist, musst du dich nicht mehr mit Abstürzen auseinandersetzen.
  • Die Cache Forward Size (EOF) wurde verbessert.

Das ist Kodi

Wir gehen davon aus, dass du mit dem Kodi Media Center vertraut bis und weißt, welche Vorteile du in dem Zusammenhang mit dem Abspielgerät genießen kannst. Falls du jedoch noch nicht mit dem Kodi Abspielgerät vertraut sein solltest, wollen wir dir hier kurz eine Einführung über das beliebte Media Center geben.

Bei Kodi handelt es sich um eines der bekanntesten und beliebtesten Media Center, welches dir weltweit und zudem vollkommen kostenfrei zur freien Verfügung steht. Entscheidest du dich für dieses Abspielgerät darfst du dich in diesem Zusammenhang auf eine große Anzahl unterschiedlicher Filme, Serien, Bilder und Musik freuen, welche allesamt in der Multimedia-Sammlung enthalten sind.

Damit ist jedoch nicht genug. Mit unterschiedlichsten Addons aus verschiedenen Bereichen, kannst du das Kodi Media Center beliebig erweitern und somit internationale Inhalte streamen oder auch über das Internet auf verschiedene Videoinhalte zurückgreifen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.